Auftaktveranstaltung

Auftakt des zivilgesellschaftlichen Beteiligungsprozesses

Am 20.09.2016 startete der zivilgesellschaftliche Prozess mit der regionsweiten Auftaktveranstaltung in der Volkswagen Halle in Braunschweig. Gemeinsam mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Vereinen und Verbänden stieg der Regionalverband (damals: ZGB) in den vierjährigen Prozess ein, in dem für die Region konzeptionelle Grundlagen vertieft, bisherige Klimaschutzaktivitäten gebündelt, Erfahrungen ausgetauscht und Akteure vernetzt werden.

„Mut zu positiven Visionen“ – Auftakt zum Masterplan 100% Klimaschutz

Foto:Dr. Peter Moser (Mitte, KMH GbR) umringt vom Klimaschutz-Team des Zweckverbandes Großraum Braunschweig: v.l.: Janna Gehrke (Bereich Kommunen), Patrick Nestler (Projektleitung), Manuela Hahn (Erste Verbandsrätin) und Nadège Fiard (Bereich Mobilität)
Auftaktveranstaltung "Masterplan 100% Klimaschutz für den Großraum Braunschweig": Vortrag von Dr. Moser
Auftaktveranstaltung "Masterplan 100% Klimaschutz für den Großraum Braunschweig": Armin Herglotz, Klimaschutzmanager der Stadt Wolfenbüttel
Auftaktveranstaltung "Masterplan 100% Klimaschutz für den Großraum Braunschweig": Arbeitsgruppen im „Masterplan-Markt“
Auftaktveranstaltung "Masterplan 100% Klimaschutz für den Großraum Braunschweig". V.L.: Manuela Hahn (Erste Verbandsrätin Zweckverband Großraum Braunschweig), Dr. Peter Moser (KMH GbR), Patrick Nestler (Zweckverband Großraum Braunschweig), Dr. Ralf Utermöhlen (Agimus GmbH)
Bild der Auftaktveranstaltung "Masterplan 100% Klimaschutz für den Großraum Braunschweig", 20.09.2016
Vortrag von Frank Brandt von der Braunschweiger Verkehrs GmbH

Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der gesamten Region, aus Wissenschaft und Verwaltung, aus Politik, Wirtschaft und Verbänden, kamen zum Auftakt des Masterplanprozesses 100 % Klimaschutz in die Volkswagen Halle Braunschweig.

Dr. Peter Moser von der KMH GbR aus Kassel verdeutlichte in seinem Keynote-Vortrag, welche Verantwortung der Großraum Braunschweig als Masterplan-Kommune trägt und welche Motivation die Beteiligten im Prozess antreiben sollte. Wichtig sei das Zusammenspiel auf allen politischen Ebenen:  „Stärken sie das Wir-Gefühl“. Alle Zielgruppen müssten integriert, Partnerschaften aufgebaut werden. Neben der Vorstellung des Vorhabens Masterplan 100 % Klimaschutz für den Großraum Braunschweig wurden einige beispielhafte Klimaschutzaktivitäten aus der Region in Form von 3-Minuten-Impulsvorträgen präsentiert.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten darüber hinaus  auch die Gelegenheit, sich während eines „Masterplan-Markts“ auszutauschen und ihre Ideen und Vorschläge in Themenbereichen wie „Klimafreundlich leben“, „Erneuerbare Energien nutzen“ und „Klimaschonend mobil“ in den Masterplanprozess einzubringen. Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung  werden als Anknüpfungspunkte für die weiteren Veranstaltungen im Beteiligungsprozess betrachtet.

Unterlagen zum Herunterladen

Video bei Youtube

Die Auftaktveranstaltung kann auch im Video bei Youtube verfolgt werden: